Der zweite Tag meines Blitzurlaubs im Tessin führte mich auf die bekannte Runde rund um den Monte Arbostora. Diese Tour machte ich schon letztes Jahr bei herrlichstem Sommerwetter. Dieses Jahr waren die Trails sehr stark mit Laub verdeckt, was die ganze Sache nicht zwingend vereinfachte. (weiter)