Tag drei meiner Traumbikeferien im Engadin führte mich über den Berninapass die bekannte Abfahrt nach Poschiavo runter. (weiter)

Der zweite Tag meiner Bikeferien im Engadin stand ganz im Zeichen eines neuen Rekords. Da diese Tour auf die Fuorcla Surlej führte, war dies mit 2'755 m der bisher höchste Punkt, welcher ich je mit einem Velo (Renner und Bike) erreichte. Der Chaschaunaspass im Nationalpark wurde somit als bisher höchster Punkt abgelöst. Bis ich allerdings meine Geschichtsbücher neu schreiben konnte, stand ein hartes Stück Arbeit vor mir. 

 (weiter)

 

Zum Start meiner fünftägigen Bikeferien im Engadin entschied ich mich bei meinen Vorbereitungen für die Tour zur Es-cha Hütte, oberhalb Zuoz. Als Vorlage benutzte ich diese Tour von gps-tracks.com. (weiter)

Silvan und ich redeten schon lange von diesem Singletrail von der Rigi Staffel runter zur Seebodenalp. An den Wochenenden ist dieser jeweils voll mit Wanderern und daher nicht optimal um da mit dem Bike runter zu fahren. Letzten Freitag hatten wir beide frei und fixierten dieses Datum bereits ein paar Wochen vorher. So konnten wir an einem Wochentag diesen Trail endlich mal ausprobieren.
Leider spielte das Wetter am Freitag nicht ganz mit, toll wars aber trotzdem. Hier der Bericht:

 (weiter)

Letzten Sonntag machte ich mit sechs Bikefriends eine herausragende Tour über den Griespass und den Passo San Giacomo. Alles passte an diesem Tag. Das Wetter, die Stimmung und die Trails. Hier der Bericht einer der besten Biketouren meines Lebens! (weiter)

Am letzten Freitag machten Luki und ich eine traumhafte Tour über den Maighelspass im Oberalppassgebiet. Herrliche Singletrails, unglaubliche Landschaften und wunderbares Wetter waren dabei unsere Begleiter. (weiter)