Bevor ich mit meinen Freunden heute Abend im Restaurant Metzgerhalle in Fahrwangen den Bauch voll schlage, gehts noch schnell auf den Renner, damit ich auch richtig Hunger haben werde. Zudem ist nach einem harten Arbeitstag ein bisschen Bewegung an der frischen Luft das einzig Richtige. Von Beromünster gehts hinauf zum Eige. Ein kleiner aber feiner Aufstieg mit 147 Höhenmetern. Die Aussicht auf Beromünster ist toll. Unten in Neudorf angekommen, folgt gleich der nächste Anstieg hinauf zum Schwandemoos. Übers Bäch fahre ich wieder nach Hause und freue mich auf ein feines 4-Gang Menu.

Distanz: 17.5 km / Zeit: 00:50:00 / AVS: 21 km/h. (Nur ungefähre Angaben, da kein Kilometerzähler)

Milder Februartag! Das muss genutzt werden. So machte ich mich auf meine erste Velotour in diesem Jahr noch auf dem Rennvelo. Von meinem Wohnort Beromünster gings nach Gunzwil und über die Seeblen nach Menziken. Dort machte ich einen Stop bei meinem Onkel, welcher 50 wurde. Dann gings weiter nach Gontenschwil. Dort begann dann der Aufstieg zum Booler hinauf bis zum Rehag. Weiter nach Schlierbach. Von dort dann auf Nebenstrassen nach Krummbach. Dann folgte das Highlight der Tour. Die Panoramastrasse nach Diegistall. Herrlich die Aussicht auf den Sempachersee bis zu den Berner Alpen. Via Holderen Chäsi - Chommlen gings zurück nach Beromünster. Ein kuzer aber feiner Auftakt ins Velojahr 2008.

Distanz: 30 km / Zeit: 01:30:00 / AVS: 20 km/h. (Nur ungefähre Angaben, da kein Kilometerzähler)