Eigentlich wollten wir diesen Sonntag auf die Ski's. Dies haben wir vor zwei Wochen mal so abgemacht... Aber da die Schneeverhältnisse momentan nicht gerade der Hammer sind, eröffneten Martha und ich halt kurzfristig die Bikesaison 2011 mit einer tollen frühlingshaften Tour in der Ecke Emmetten/Seelisberg. Und auch das hat sich allemal gelohnt! (weiter)

Wie letztes Jahr machten wir die Season-End Tour auf dem Loppertrail zwischen Hergiswil und Alpnach. (weiter)

Dieser doch äusserst warme November lädt gerade dazu ein, noch einmal das Bike zu satteln. So fuhr ich letzte Woche auf den Bürgenstock rauf und zwar gleich auf dessen höchsten Punkt zum Hammetschwandlift. (weiter)

Die erste Biketour seit meinen Traumferien im Engadin führte mich über einen der Klassiker in der Zentralschweiz. Ich überquerte von Engelberg den Surenenpass nach Attinghausen. (weiter)

Silvan und ich redeten schon lange von diesem Singletrail von der Rigi Staffel runter zur Seebodenalp. An den Wochenenden ist dieser jeweils voll mit Wanderern und daher nicht optimal um da mit dem Bike runter zu fahren. Letzten Freitag hatten wir beide frei und fixierten dieses Datum bereits ein paar Wochen vorher. So konnten wir an einem Wochentag diesen Trail endlich mal ausprobieren.
Leider spielte das Wetter am Freitag nicht ganz mit, toll wars aber trotzdem. Hier der Bericht:

 (weiter)

Am letzten Freitag machten Luki und ich eine traumhafte Tour über den Maighelspass im Oberalppassgebiet. Herrliche Singletrails, unglaubliche Landschaften und wunderbares Wetter waren dabei unsere Begleiter. (weiter)

Gestern Mittag bekam ich von Luki ein SMS, ob ich denn nicht Lust hätte am Seetaler Bikemarathon teil zu nehmen. Dies sei ein Plauschrennen ohne Rangierung und Zeitmessung. Eigentlich war der Track für über den Maighelspass von Andermatt aus bereits schon auf meinem Navi, aber diese für heute geplante Tour kann ich ja ein ander mal noch machen. So sagte ich spontan zu und die Vorfreude stieg bereits. (weiter)

Am letzten Wochenende verbrachten wir einen super Tag in den Zentralschweizer Bergen. Zuerst liessen wir uns mit der Luftseilbahn auf die Klewenalp chauffieren. Dann fuhren wir über tolle Trails nach Emmetten, um dort den Bikepark von Lukas Stöckli zu besuchen. Wieder auf ein paar Trails fuhren wir nach Beckenried runter. Hier der Bericht! (weiter)

Wer nicht den ganzen Tag auf dem Bike verbringen will aber trotzdem ein paar tolle Trails befahren möchte, ist auf dem Gottschalkenberg oberhalb des Ägerisees goldrichtig, Hier der Bericht einer kleinen, aber äusserst feinen Tour. (weiter)

Zum Wandern ist die Schrattenfluh bei Sörenberg ja ein wahres Paradies. Mit dem Bike bis auf die jeweiligen Gipfel rauf zu fahren ist aber nicht zu empfehlen. Umrunden kann man dieses eindrückliche Gebirge alleweil. Genau dies machten Luki und ich vorgestern. (weiter)

Das Wetter war prächtig am letzten Sonntag und so konnten wir gar nicht anders, als die Trails unsicher machen zu gehen. Wir entschieden uns für eine Tour rund um den grossen und kleinen Mythen.  (weiter)

Als bekanntester Übergang für Biker vom Kanton Uri nach Unterwalden (oder umgekehrt) ist ganz klar der Surenenpass. Es gibt aber auch noch andere Pässe, welche sich ebenfalls anbieten, überquert zu werden. Wer keine Trage- und Schiebepassagen magt, sollte wohl die Finger von der Sinsgäuer Schonegg lassen. Allen Anderen würde eine happige, aber eindrücklicke Tour bevorstehen. Ich wagte es - hier der Bericht von letztem Donnerstag. (weiter)

Der Schächentaler Höhenweg gilt ja als allgemein bekannter Wander- und Bikeweg. Dies muss natürlich selber mal ausgetestet werden und so nahmen Martha und ich diesen letzte Woche unter die Räder. (weiter)

Da es im Frühling noch zuviel Schnee in den Bergen hat, sucht sich der Biker gerne ein paar Trails in den Voralpen aus. Der Bürgenstock ist eine herrvoragende Location für Biken im Frühjahr. Die Tour, welche Silvan und ich letzten Sommer unter die Stollen nahmen, geht auf eine maximale Höhe von 1003m. Dort ist der Schnee schon sehr früh weg. (weiter)

Eigentlich wollten Pädi und ich plus sechs weitere Freunde diese Woche von Sonntag bis Samstag für eine Städtereise nach London jetten. Doch aufgrund der Flugsperre wegen des Vulkanausbruches in Island verbringen wir unsere Ferien nun in der Schweiz. Wobei es nicht unbedingt ein "müssen" ist, da das Wetter diese Woche ganz gut mitmacht. So gehts jetzt als Alternative aufs Bike. (weiter)

«zurück   1 2 3 4 5 6  vor»