Letztes Wochenende war es endlich soweit. Der Gigathlon stand vor der Tür. Laut dem Mott "Catch the sun" wollten die Organisatoren auf spielerische Art und Weise die Sonne einfangen. Petrus war allen Hold und die Sonne zeigte sich von ihrer allerbesten Seite. (weiter)

      Winteregg kurz vor Mürren

Im Rahmen unseres Gigathlon Trainingsweekends fuhr unser Team an Pfingsten nach Interlaken. Eigentlich wollten Geri und ich uns den Grimmifurggipass anschauen. Doch wir rechneten mit noch zuviel Schnee auf der Passhöhe, welche auf über 2000m liegt. Damit es aber trotzdem ein bisschen Kilo- und Höhenmeter gab, entschieden wir uns für eine Biketour von Interlaken nach Mürren und über Gimmelwald - Stechelberg wieder zurück. (weiter)

Gigathlon 2009 - Zieleinlauf der Rennvelostrecke bei der AFG Arena vom Cool down Friday, 3.7.09

Diesen Sommer vom 3. - 5. Juli nahm ich mit einem Team of Five am Gigathlon teil. Ich habe auch in meinem Blog darüber berichtet. Wir starteten alle fünf zum ersten Mal an diesem Event und haben es alle sehr genossen. Diese drei Tage in der Ostschweiz werden wir nicht mehr so schnell vergessen. Bis auf unsere (noch) vakante Skaterin waren wir anderen Vier uns schnell einig, dass wir auch im 2010 unbedingt wieder an den Gigathlon wollen, welcher vom 9. - 11. Juli statt findet. (weiter)

Wie schon im Bericht des Samstages erwähnt, klingelte der Wecker bereits um 4.45 Uhr. Eigentlich viel zu früh um an einem Sonntag aufzustehen. Aber am Gigathlon herrscht eine andere Zeitrechnung. Und gelohnt hatte sich das allemal. Wir mussten keine Minute beim Frühstück anstehen - 20 Minuten später bildete sich schon eine längere Schlange. (weiter)

Inlinerin Caro und Schwimmer Mänu machten sich schon früh auf den Weg richtung Schwimmstart Rorschach. (weiter)

Am letzten Freitag war es endlich soweit. Die Vorbereitung war definitiv vorbei und das Abenteuer Gigathlon konnte los gehen. Mit einer riesen Vorfreude, aber auch ein bisschen Nervosität machten wir uns auf nach St. Gallen. (weiter)

Einen Monat vor Beginn des Gigathlons habe ich mir mal die Rennvelostrecke vom so genannten Hilly Saturday (04. Juli 2009) unter die Räder genommen. Die Strecke führt von Schaan nach Feldkirch. Von dort aufs Faschina- und anschliessend aufs Furkajoch. Von dort gehts in einer tollkühnen Abfahrt runter nach Rankweil und die letzten 10 km flach bis nach Oberriet. Hier mein Bericht. (weiter)

Der Traum kann war werden! Ich bin in einem Team of Five nächstes Jahr am Gigathlon dabei. Dieser findet vom 3. - 5. Juli 2009 in und um St. Gallen statt. Es wird meine erste Teilnahme an diesem Event sein und ich freue mich jetzt schon wie ein kleines Kind auf Weihnachten. (weiter)