Wer nicht den ganzen Tag auf dem Bike verbringen will aber trotzdem ein paar tolle Trails befahren möchte, ist auf dem Gottschalkenberg oberhalb des Ägerisees goldrichtig, Hier der Bericht einer kleinen, aber äusserst feinen Tour.

Wir starteten in Unterägeri und wählten zum einrollen den gemütlichen Weg rund um den Ägerisee.

In Buechwäldli begann dann der Aufstieg auf einer Asphaltstrasse. Ständig hatten wir eine tolle Aussicht auf den See.

Zum Schluss wurde der Weg ein wenig fies, indem er steil und dadurch beinahe unfahrbar wurde. Trotzdem erreichten wir relativ frisch die Kappelle St. Jost.

Danach folgte eine schöne Waldtrasse zum Raten runter. Kurz darauf wählten wir einen schönen Rastplatz für unsere Znünipause.

Nun war es nicht mehr weit bis zur Muetegg, und damit zum Eingang eines tollen, flowigen Trails über den Grat des Gottschalkenberg.

Der Aufstieg zur Muetegg war steil und musste erkämpft werden.

Doch dann wurden Sarah und ich mit einem super Trail belohnt!

      Tolle Aussicht auf den Zürichsee

Der Trail war meistens breit, hatte aber immer wieder grössere Steinpartien und tolle Wurzelpassagen dabei. Als wir den Wald verliessen, gings im gleichen Takt weiter.

      Gruss von Sarah an Geri: "Das hier ist mal ein romantisches Weglein" :-)

Zum Finish gabs nochmals tolle Wurzeln en masse und wir rollten wieder zurück ins Ägerital. Eine eher kurze, aber nicht minder schöne Tour. Toll wars!

GPS-Track: Gottschalkerberg.gpx

Google Earth-Datei: Gottschalkerberg.kmz

Distanz: 26 km / Fahrzeit: 2h 19 min / Höhenmeter: 600 Hm