Zwei Wochen Sommerferien stehen mir bevor. Was tun? Natürlich biken!

Den vergangenen Winter durch plante ich eine Durchquerung des Kanton Tessins. Ich wollte dabei natürlich auch einige Highlights miteinpacken. Im Hinterkopf hatte ich genau die nächste Woche für die Durchführung. Ob es allerdings zu Stande käme, wusste ich natürlich noch nicht.
Doch nun ist es endlich soweit und das Abenteuer kann beginnen. Die Wetteraussichten sind bis mindestens Mittwoch Abend gut. Geplant ist die Tour in fünf Tagen zu absolvieren. So hoffe ich, ist mir Petrus auch am Donnerstag und Freitag einigermassen gewillt, mich wettermässig zu unterstützen. Und sonst ist der Samstag noch als Reservetag eingeplant.
Die zweite Woche verbringe ich dann mit meiner Freundin, deshalb will ich auch spätestens am Samstag Abend wieder zu Hause sein.

Unterkünfte habe ich mehr oder weniger im Kopf, wo ich übernachten möchte. Kann aber auch spontan ändern. Im Vorfeld werde ich nichts buchen sondern den Tag durch mal einen Anruf tätigen. Irgendwo hat es sicher ein Bett für mich. Dank meinem Smartphone habe ich den Internetanschluss immer dabei und kann jederzeit nach Alternativen suchen.

Und wohin führt die Reise? Das bleibt natürlich (noch) streng geheim. Doch soviel sei verraten: Die Tour startet nicht im Kanton Tessin und endet nicht in der Schweiz... Alles klar? :-)

So hoffe ich auf eine unfall- und pannenfreie Tour. Erlebnisse und Trails wirds sicher genug geben.