Der dritte Tag unserer Bikeferien in Livigno stand ganz im Zeichen des Freeridens.

Bei der Talstation des Mottolino-Bikeparks kann man für 77 Euro ein Freeridepackage buchen. Darin inklusive ist: Ein Kona Freeridebike, Guide für die ersten zwei Abfahrten, Gondelbahn-Tageskarte, Helm, Protektoren mit Rückenpanzer.
Unter der Woche muss man sich nicht anmelden, man kann einfach vorbei gehen. Und genau so taten wir dies auch...!


Nachdem wir uns ausgerüstet haben, gings am Morgen mit Guide Max gleich nach oben zur Bergstation. Auf den ersten zwei Abfahrten erklärte er uns verschiedene Dinge. Wie fährt man die Kurven am effizientisten, wie sind die Sprünge zu meistern, etc. Wir konnten doch einiges lernen, auch dass man mit nur einem Finger bremsen soll, so ist die Hand sicherer am Lenker.

Der Park bietet eine Fülle an Trails in allen Schwierigkeitsgraden. Den ganzen Tag machten wir acht Abfahrten und waren am Abend dementsprechend auf den Felgen. Das Bike fühlte sich super an. Für uns Cross Country Fahrer ein völlig neues Gefühl.


Unterwegs ist immer mal wieder ein Photograph des Bikeparks positioniert. Der knipste uns regelmässig ab. Die Fotos konnten wir dann unten bei der Talstation kaufen. Und diese Bilder seht Ihr nun hier.


Und natürlich schossen wir auch selber einige Fotos. Das tolle Wetter trug seinen Teil dazu bei.


Eine Attraktion der besonderen Sorte wird dem Biker bei der Talstation geboten. Dort steht das Swatch Luftkissen. Da wird eine Rampe überfahren und anschliessend landet man butterweich auf dem Kissen. Auch ich wagte mich da drauf. Der erste Sprung war noch nicht so gut, da ich zu weit nach vorne kam. So landete ich mehr oder weniger kopfüber. Dank der weichen Landung passierte aber nichts. Martha erwischte mich da bestens mit der Kamera.


Der zweite war nicht schlecht, aber noch zu langsam. Der dritte dann machte am meisten Spass. Und dieser dritte Sprung wurde dann von Martha auch gefilmt. Das Resultat findet Ihr hier:


Und abschliessend können wir beide einstimmig sagen: Wer gerne mal was anderes ausprobiert und noch nie auf einem Freeridebike sass, ist im Mottolinobikepark am richtige Ort. Die 77 Euro erscheinen im ersten Moment vielleicht ein bisschen hoch, doch geboten wird einiges und wir waren begeistert.