Alle Jahre wieder - hier der Jahresrückblick von Chregu's Bikeblog and friends. Viel Spass!

März 2012:

Der Start ins Bikejahr war aufgrund der Kältewelle im Winter dieses Jahr recht spät. Zum ersten Mal auf dem Bike war ich erst Ende Februar und die ersten richtigen Touren folgten dann im März. Dieser war dann wettermässig sehr schön und bot sich für die ersten frühlingshaften Touren richtiggehend an.

      Sempachersee

      Schlierbach

      Gunzwil

      Meggerwald, Luzern

      Loppertrail

      Alpiliegg, Entlebuch


Der März geizte definitiv nicht mit Sonnenschein und so kamen da bereits einige Kilo- und Höhenmeter zusammen.

April 2012:

Der April war dann ein wenig unbeständiger, trotzdem gabs natürlich ein paar sehr schöne Touren.

      Bürgenstock

      Ausflug nach Schaffhausen...

      ...mit Besuch der Fischerzunft, 19 Gault Millau Punkte.


Ein spezielles Highlight war natürlich der Fahrtechnikkurs von und mit Lukas Stöckli.


Mai 2012:

Der Mai ermöglichte dann die ersten Touren bei sommerlich warmen Temperaturen.

      Ämsigen, Pilatus-Ostseite


Auch mit dem STV Beromünster gings dieses Jahr wieder auf eine Tour.

      Sempachersee


Und am Pfingstmontag der erste Besuch auf der Fräkmüntegg, welcher uns einer der besten Singletrails des Jahres bescherte.


Juni 2012:

Der  Juni startete mit einer Tour, welche ich schon ewig auf meiner ToDo List hatte - umso schöner, dass mich mit Martha, Martin, Seppi und Silvan gleich vier Personen begleiteten.


Die Tour, respektive dessen Abfahrt, war aber leider eine Spur zu schwierig für uns. Spass gemacht hat's trotzdem!


Eine Enttäuschung war dann die Tour zum Brisenhaus. Da ich aufgrund der nahenden Transalp mein Bike im Service hatte, kriegte ich ein Ersatzbike. Dies war ein Bergamont Hardtail mit 29 Zoll Rädern. Zu Beginn der Abfahrt knickte bei einem Sturz der rechte Bremshebel ab. An ein vernünftiges Weiterfahren war nicht mehr zu denken.


Das coolste an diesem Tag war aber zweifelsohne die Begegnung mit Guido Amrein, der Webmaster der Seite www.tourfinder.net

Juli 2012:

Der Juli stand ganz klar im Zeichen der Transalp. Von zu Hause aus starten und bis nach Como fahren, nur mit Bike und Rucksack. Eine wirklich tolle Erfahrung, welche ich nicht missen möchte. Viele tolle Begegnungen, coole Trails, herrliche Landschaften und (mit Ausnahme von Schnee) das ganze Wetterprogramm. Die erste Woche war ich alleine unterwegs, in der zweiten wurde ich von meiner Freundin Martha begleitet.

Die letzten drei Tage mussten wir ein bisschen abkürzen, da meine Kraftreserven etwas mehr nachliessen als budgetiert.

      Melchsee Frutt

      Balmeregghorn

      Grimselpass

      Vom Nufenenpass nach Airolo

      Ritomsee

      Passo del Sole

      Abfahrt vom Passo del Sole

      Cima di Medeglia

      Alpe Foppa

      Monte Arbostora

      Morcote

      Como

Nach 396 km, 8'800 Hm und einer Fahrzeit von 36 Stunden kam ich zusammen mit Martha in Como an. Elf erlebnisreiche Tage waren somit vorbei. Im weiteren Verlauf des Julis gabs einige schöne Touren von zu Hause aus.

August 2012:

Im August fuhr ich mit Luki eine Tour, welche ich schon lange mal machen wollte. Wir fuhren von Bergün aus über die Ducanfurgga nach Davos. Das war etwas vom allerbesten meines bisherigen Bikerlebens.


Einen Tag später fuhren wir die Tour zum Chörbschhorn. Da bleibt vroallem (leider) der ausgewaschene und schwierige Downhill in bester Erinnerung.


Ein paar Tage später gings mit Seppi und Martin auf die Rigi.

September 2012:

Nach der Transalp folgte im September der zweite grosse Höhepunkt. Für unsere gemeinsamen Bikeferien reisten Martha und ich ins Bündnerland. Wir waren zuerst in Davos/Klosters und anschliessend im Engadin. Unzählige Trails durften wir dabei befahren. Meistens waren mehrere Sahnehäubchen pro Tag dabei. Diese Ferien waren allererste Klasse. Auch ganz toll war, das wir bei Halbzeit von Silvan besucht wurden, welcher mit uns zwei Tage lang die Trails rockte.

      Zügenschlucht

      Gotschnagrat

      Parsenn

      A-Line

      A-Line

      A-Line

      Rinerhorn-Sertig

      Jakobshorn-Sertig

      Jakobshorn-Sertig

      Corviglia Pumptrail

      Corviglia Pumptrail

      Olympiatrail

      Suvrettapass

      Val Bever

      Bernina-Poschiavo

      Bernina-Poschiavo


Oktober 2012:

Im Oktober fuhren Silvan und ich noch zwei grössere Touren. Die erste führte uns auf den Weissenstein.

      Weissenstein

      Stallflue


Und ein paar Tage später fuhren wir über den Chinzigpass. Das war eine klasse Tour zum Abschluss!

      Chinzigpass

      Abfahrt vom Chinzig

Im November gabs dann noch ein paar Touren von zu Hause aus und eine auf die Fräkmüntegg, wo ich danach eine neue Abfahrt nach Hergiswil austestete. Am Ende wollte ich dann unbedingt die 2'000 km Grenze erreichen, was mir mit einer Snowbiketour am 14.12. auch gelang.

Zahlenmässig sieht das Jahr 2012 so aus:

Distanz: 2'013 km
Fahrzeit: 172 h 28 min
Durschnittsgeschwindigskeit: 11.68 km/h
Höhenmeter: 44'875 Hm
Anzahl der Touren: 60


So fand ein erneut tolles und äusserst abwechslungsreiches Bikejahr sein Ende. Die Transalp, die Bikeferien und der Fahrtechnikkurs mit Luki Stöckli waren sicher die Höhepunkte. Auch das Weekend mit Luki Herzog in Davos wird unvergesslich bleiben.

Natürlich ist es für einen eingefleischten Biker wie mich besonders schön, wenn auch die Freundin dieses Hobby teilt. Sie tut dies zwar nicht ganz so leidenschaftlich wie ich, das ist mir aber völlig egal. Nur wird's langsam tragisch, da sie mir bergab meistens davon fährt...:-)

Was bringt das 2013?: Natürlich wird es sicher wieder viele tolle Eintagestouren geben, alleine, oder dann mit Begleitung. Ein grösseres Projekt ist für die erste Juni Woche geplant, auf das ich mich jetzt schon sehr drauf freue. Und sonst lasse ich mich überraschen, was das nächste Jahr so bringt.

Zu guter letzt möchte ich Euch natürlich die unzensierten Fotos nicht vorenthalten. So wie im letzten Jahresrückblick heisst es auch diesmal wieder: "Und zum Schluss noch dies"

      Name des schlafenden Bikers vor dem Bolgen Plaza der Redaktion bekannt...