Am dritten Tag unseres "Alta Rezia Roadtrips" bekamen wir Besuch. Martha, Silvia und Stefan kamen am Sonntag nach Livigno. Dies nicht etwa um zu shoppen, sondern um einen tollen Tag im Mottolino Bikepark zu verbringen. Bereits 2011 waren Martha und ich dort.

So gingen wir am Montagmorgen zur Talstation der Mottolinobahn und mieteten das komplette Paket. Dieses beinhaltet ein Specialized Freeridebike, die ganze Schutzausrüstung und eine Tageskarte der Gondelbahn.

Der Park bietet verschiedene Trails in verschiedenen Schwierigkeiten. Der etwas ältere Biker* in unserer Gruppe hatte nach sechs Abfahrten genug und die etwas Jüngeren* fuhren sieben Mal runter. Nur die Jüngste* und gleichzeitig Wildeste bekam einfach nicht genug und musste noch ein achtes Mal rauf - und natürlich wieder runter. (*Namen alle der Redaktion bekannt.)

So verbrachten wir einen super Tag im Park und hatten ein riesen Gaudi zusammen. Silvan meinte, dass solche Geschichten ein grosses Suchtpotenzial haben.

Für diesen Bericht habe ich einen kleinen Film zusammengeschnitten. Deshalb gibt's diesmal keine Fotos wie sonst üblich in meinem Blog. Gefilmt haben Martha, Silvia, Silvan und ich. Viel Spass!